Tierischer Durchblick

 

Weisst du, was dein Lieblingstier braucht, damit es sich wohlfühlt?

 

Es gibt Tiere, die sind tagsüber aktiv und schlafen nachts – wie du! Andere wiederum sind vor allem nachts aktiv, währenddem du schläfst. Das ist nur ein Beispiel, um zu zeigen, wie unterschiedlich die Bedürfnisse der Tiere sein können – nämlich so unterschiedlich wie Tag und Nacht.

 

Informationen sammeln

Um Tiere schützen zu können, müssen wir die Tiere kennen lernen und herausfinden, was sie mögen und wie sie leben. Bei einigen Tieren ist das einfach, weil wir schon viel herausgefunden haben. Zum Beispiel bei Katzen. Dann wiederum gibt es Tiere, welche noch nicht so intensiv erforscht und beobachtet wurden. Da ist es schwierig, überhaupt zu Informationen zu kommen.

 

beschaeftigung_150

 

Tiere in Freiheit

Krax ermutigt dich dazu, dein Heimtier oder auch dein Lieblingstier genauestens unter die Lupe zu nehmen. Frage dich, wo dein Heimtier herkommt. Finde heraus, unter welchen Bedingungen das Tier lebt. Schreibe alles auf. Sei neugierig. Höre gut zu, wenn dir Leute mit viel Erfahrung mit deinem Heimtier etwas erzählen. Sie kennen die Tiere oft in- und auswendig.

 

Klettern_150

 

Neugierig bleiben

Lege dir ein speziell schönes Notizbuch an und schreibe deine Erkenntnisse auf. Nachdem du nun ein paar wichtige Punkte festgehalten hast, schaust du genau hin bei dir zuhause. Lebt dein Heimtier ähnlich, wie wenn es in Freiheit leben würde? Hat es alles, was es auch in Freiheit haben würde?

 

Kontakt_150

 

Checkliste

Krax hat für dich eine Checkliste erstellt, damit es dir einfacher fällt, das Wichtigste herauszufinden. Die Krax-Piktogramme – vereinfachte Zeichnungen – helfen dir dabei, dich zu erinnern. Die Krax-Piktos – so werden Piktogramme auch genannt – stellen die wichtigsten Bedürfnisse von Tieren dar, wie Bewegung oder Ruhe. Auf allen Piktos siehst du Krax als Hauptdarsteller.

Checkliste zum Ausfüllen >>

 Checkliste zum Basteln  >>

Bewegung_150

Fussspuren
Krax auf der Schaukel