Kolkrabe

Krraaa – krraaa!
Kolkraben sind bekannt für ihre lauten, durchdringenden Rufe. Hast du sie auch schon gehört?

Oft werden Kolkraben mit den Rabenkrähen verwechselt, weil sie ähnlich aussehen. Kolkraben sind jedoch um einiges grösser, haben einen grossen schwarzen Schnabel. Ihr Gefieder ist ganz schwarz und die Flügeldecken glänzen metallisch. Auffallend ist der keilförmige Schwanz, welcher ihn im Flug klar von den ähnlich aussehenden Rabenkrähen unterscheidet.

 

Der Kolkrabe ist der grösste Singvogel der Welt.

 

Die Rabenfamilie
Zur Familie der Raben werden weltweit über hundert Arten gezählt. In der Schweiz sind zehn davon anzutreffen. Krax stellt sie dir vor.

Die Rabenfamilie teilt sich in folgende Gruppen auf:

  • Elstern
  • Häher
  • Raben
  • Krähen

Elstern sind mittelgrosse bis sehr grosse, meist bunt gefärbte Vögel mit auffallend langen Schwanzfedern.

Zu den Hähern gehören der Eichel- und der Tannenhäher. Beide haben ein sehr spezielles Gefieder.

Raben und Krähen sind mittel bis sehr grosse Vögel, fast alle haben ein schwarzes Gefieder mit einem metallischen Schimmer und einen kräftigen, leicht gebogenen Schnabel.

 

Der Kolkrabe ist das Krax-Maskottchen,
weil er sehr schlau und neugierig ist.

 

Das könnte dich auch interessieren …